TRAINING HAT WIEDER BEGONNEN

Ohne Zweikämpfe, Wettbewerbe und Kontakte gehts auf dem grünen Rasen endlich weiter

Fußball in Zeiten von Corona: Spaß und Vorsicht

Was sagt Trainer Igor Götz zum Training in Corona-Zeiten?

 

War ich am Anfang selbst noch etwas skeptisch, ob es mit den vielen auferlegten Regeln Sinn macht, ein Training anzubieten, wurde ich schon bei der ersten Einheit vollends überzeugt!

Mindestabstände und begrenzte Teilnehmerzahlen sollten nun mal nicht Bestandteil unseres Trainings sein. Nach einer mehrwöchigen Pause war die Vorfreude, wieder mit dem Ball am Fuß über den Platz laufen zu können, so groß, dass ich tatsächlich aufgrund der Einschränkungen ein paar Jungs absagen musste! Mit Markierungen für Ein- und Ausgang, gesperrten Kabinen und Toiletten, mehr Desinfektionsmittel wie Trinkflaschen und einer Einweisung über das Verhalten vor, während und nach dem Training, ging es dann auch endlich zum wichtigen Teil über: KICKEN! 

Spaß, und die Tatsache das man seine Mannschaftskollegen sehen kann, standen bei der Trainingsgestaltung natürlich an erster Stelle. Mit einem leichten Aufwärmen, etwas Passübungen und vielen kleinen Wettkämpfen auf Distanz, ging der erste Trainingstag leider auch schnell vorbei.

 

Auf das Duschen nach dem Training musste man leider genauso verzichten, wie auf das beliebte Kaltgetränk mit seinen Jungs. Die letzten 4 Wochen war jede Einheit und Lockerung für mich ein kleiner Schritt zurück zu dem Sport den wir so lieben! Der Fitnesszustand der Spieler bekräftigt mich in meiner Einschätzung, dass wir gestärkt aus der Krise kommen.

 

An dieser Stelle nochmal ein ganz großes Lob an meine Spieler, die sich vorbildlich an alle Regeln halten! Sollten wir es nach der Sommerpause schaffen den Spaß und den Ehrgeiz mit in die Vorbereitung zu nehmen, blicke ich mit großer Vorfreude auf die neue Saison!

 

 

Bleibt gesund! Mit sportlichen Grüßen

 

 

Igor Götz

 


Aufstieg 2019


TSV Besse Überraschungssieger beim Autohaus Griesel-Cup

Vor 200 Zuschauern in der Melsunger Stadtsporthalle holte sich der TSV Besse den Sieg beim Autohaus Griesel-Cup. Im Halbfinale setzte sich die Mannschft mit einem 4:0 gegen den Melsunger FV durch und im Finale besiegte die Mannschaft von Trainer Wenderoth den zweiten Verbandsligisten FC Körle mit 3:1 im Neunmeterschießen. Titelverteidiger SG Brunslar/Wolfershausen holte sich den 3. Platz durch ein 4:3 im Neunmeterschießen gegen den MFV 08.
Torschützenkönig mit sechs Treffern wurde Leon Koch von MVF 08 und Bester Torhüter wurde Maik de Coster vom TSV Besse.

 

 

Sieger beim

Alten Herren Turnier wurde die SG Schwarzenberg Röhrenfurth



NEU! NEU! NEU!

Offizieller Onlineshop
SG Schwarzenberg Röhrenfurth


... lade FuPa Widget ...
SG Schwarzenberg/Röhrenfurth auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG Schwarzenberg/Röhrenfurth II auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG Schwarzenberg/Röhrenfurth III auf FuPa

1. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
SG Schwarzenberg/Röhrenfurth auf FuPa

2. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
SG Schwarzenberg/Röhrenfurth II auf FuPa

3. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
SG Schwarzenberg/Röhrenfurth III auf FuPa